Wird die Menschheitsgeschichte täglich neu erfunden?

Schädel eines Neandertalers (links) und eines Homo heidelbergensis (rechts).
Schädel eines Neandertalers (links) und eines Homo heidelbergensis (rechts). Foto: akg-images / Science Photo Library / London Natural History Museum

Mittels neuster Methoden und Techniken der Archäologie kamen in den letzten Jahrzehnten neue Hominiden zutage, welche die Forschung der Humanevolution vor neue Fragen stellt.

Muss aufgrund dessen nun die Menschheitsgeschichte völlig umgeschrieben werden? Dieser Frage wird im vorliegenden Radiobeitrag des Deutschlandfunks nachgegangen.

AiD