Am anderen Flussufer – Die Spätantike beiderseits des südlichen Oberrheins

Am anderen Flussufer

Die Spätantike am Ober- und Hochrhein ist geprägt vom Gegen- und Miteinander der Römer und der Alamannen »am anderen Flussufer«. Eine zweisprachige Wanderausstellung nimmt sich bis ins Frühjahr 2020 hinein intensiv und detailreich des Themas an – und für alle, die die Ausstellung nicht besuchen konnten, fasst ein Sammelband den aktuellen Forschungsstand zusammen.
Die Autorinnen und Autoren räumen in ihren Beiträgen ein, dass sie keine abschließenden Ergebnisse präsen­tieren, dass sie vielmehr eine aktuelle Momentaufnahme ihrer Arbeit liefern. Genau das macht den besonderen Wert des reich bebilderten Bandes aus.
Überwiegend zwischen Basel und Straßburg sind die Beiträge verortet, einschließlich der beiden herausragen­den Museen der Region: Das Musée Gallo-Romain in Biesheim und das Alamannen-Museum in Vörstetten.
Über 30 Beiträge zeichnen ein eindrucksvolles Bild insbesondere jener Jahre von 369 bis 375, als Kaiser Valentinian »auf Visite« war. Die bearbeiteten Themen sind eindrucksvoll: Verschie­dene Fundgruppen werden vorge­stellt, Verkehrswege jener Zeit untersucht sowie Überlegungen zur Grenze zwischen den neu eingerichteten Provinzen Germania prima und Sequania angestellt. Selbstredend werden auch einige Fundplätze präsentiert.
Kurzum: Ein Band, den man mit Genuss zur Hand nimmt! Dass hier »grenzüberschreitend« gearbeitet wurde, macht die Sache erst recht lesenswert!

| Peter Kracht

Produktdetails

Am anderen Flussufer – Die Spätandike beiderseits des südlichen Oberrheins

Gertrud Kuhnle, Eckhard Wirbelauer
Esslingen: Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg 2019,
344 S., 19,80 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren!

Alamannen und Römer am Oberrhein

Angesichts der Weltpolitik aktueller denn je ist die Frage, auf welche Weise Kulturen einander begegnen: Wie kann das »Eigene« und das »Fremde« zu ­etwas Neuem werden, das beide Seiten prägt? Ein grenzübergreifendes Projekt untersucht dies am Beispiel der Spätantike in Elsass und Breisgau.