Wandgräbchen

Längliche Vertiefung bei Häusern in Holzbauweise, in die die Bauelemente der Hauswand eingegraben waren. Je nach Konstruktionsweise können W. unterschiedliche Ausprägen besitzen. Bei sorgfältiger Ausgrabungstechnik und entsprechenden Erhaltungsbedingungen können in [...] weiter

Wölbacker

Auch Hochacker oder Ackerhochbeet genannt typische Ackerform des Mittelalters, die durch Verwendung des Beetpflugs entstanden ist. Durch das unbewegliche Streichbrett konnten die Erdschollen immer nur zu einer Seite gewendet werden. [...] weiter

Wurmbunt

Der Begriff Wurmbunt wird auf damaszierte Klingen bei Schwertern angewandt und geht auf eine Beschreibung der Schwertklingen in einem Brief Theoderichs des großen an die Vandalen zurück. Autor: Manfred Nawroth

Wurtenforschung

Ursprünglich begründet liegt das Interesse an der Wurtenforschung in der Frage, inwieweit die postglazialen Meeresspiegelschwankungen Auswirkungen auf die Küsten und das küstennahe Hinterland der Geest hatten und inwiefern daraus Erkenntnisse [...] weiter

Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt. Formelhafte Darstellung und Benennung des Gebissaufbaus unter Verwendung der Buchstaben I für Incisivus (Schneidezahn), C für Caninus (Eckzahn), P für Prämolar (Vorbackenzahn) und M für [...] weiter