Nivelliergerät

Ein Instrument zur Bestimmung von Höhenunterschieden. Das Messgerät besitzt ein Zielfernrohr, dessen Zielachse senkrecht zur Lotrichtung ausgerichtet wird. Dies erfolgt mittels Libelle oder bei Kompensatornivellieren durch eine automatische Horizontierung mittels Pendelaufhängung. Das Fernrohr ist frei drehbar, und alle auf der Visierlinie liegenden Zielpunkte haben die gleiche Höhe oder das selbe Niveau. Niveauunterschiede zwischen zwei Punkten [...]

Notenkopfkeramik

5.300 – 5.100 v. Chr. Begriff 1914 von Palliardi eingeführt, nach der Ähnlichkeit der Gefäßverzierung mit Notensymbolen während der älteren Linearbandkeramik. Weitverbreiteter Stil von Westdeutschland bis Transdanubien, der auf bestehende Netzwerke der älteren Linearbandkeramik hinweist. In Transdanubien folgt die N. auf die Keszthely-Gruppe; abgelöst wird sie durch die Želiezovce- (oder Zseliz-) Gruppe.Hauptformen sind sog. Bombengefäße, [...]