Bis auf die Knochen – Was Gräber erzählen

Eine neue Sonderausstellung im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen in der Schweiz zeigt, welche Informationen in den Knochen längst verstorbener Menschen stecken und wie viele spannende Erkenntnisse sich dank modernster Analyse-Verfahren aus Skeletten und Grabbeigaben gewinnen lassen. Interaktive Stationen laden zum Forschen und Staunen ein und sprechen insbesondere Kinder und Familien an. […] weiter

Frühbronzezeitliche Bestattungen in Rastenberg

In der Kirchallee in Rastenberg, Lkr. Sömmerda, entsteht eine Seniorenwohngemeinschaft im Auftrag der Firma Exsos Projekt GmbH. Da aus dem Umfeld des geplanten Baufelds bereits archäologische Funde bekannt waren, wurden die Erdarbeiten in Kooperation mit dem Bauträger durch das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) begleitet – sie ergaben einige frühbronzezeitliche Bestattungen. […] weiter

Mittelalterlicher Leprafriedhof in Freiburg untersucht

Beim Umbau des Anwesens Kronenstraße 21 in Freiburg kamen bei Erdarbeiten zur Erstellung einer Tiefgarage 385 menschliche Bestattungen zutage. Da sich das Bauvorhaben im Bereich des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Leprosoriums von Freiburg befindet, wurden von Juni bis September 2020 unter Aufsicht des Landesamts für Denkmalpflege (LAD) im Regierungspräsidium Stuttgart archäologische Untersuchungen durchgeführt. […] weiter

Grabungen an der Donau in Niederbayern

Im Zuge von Grabungsmaßnahmen sind Archäologen im Polder Sulzbach an der Donau in Niederbayern auf eine große Dichte an archäologischen Funden aus unterschiedlichen Epochen gestoßen. Seit Beginn der Arbeiten im März dieses Jahres wurden etwa 600 Befunde aufgedeckt. Ihr Erhaltungszustand ist oft außergewöhnlich gut.  […] weiter