Haute couture vor 3000 Jahren: Die Erfindung der Hose

Die Foyerausstellung im smac in Chemnitz präsentiert eindrucksvoll und vor allem verständlich die Erforschung eines ganz besonderen archäologischen Fundes: eine der bislang ältesten Hosen der Welt. Sie stammt aus einem 3000 Jahre alten Grab bei Turfan in West- China.  […] weiter

Videoserie zu experimentalarchäologischem Projekt

Mithilfe der Experimentalarchäologie untersucht Dr. Laura Dietrich zahlreiche Reibsteine, die in Göpekli Tepe, einem prähistorischen Fundort 15 Kilometer nordöstlich der südostanatolischen Stadt Şanlıurfa in der Türkei, gefunden wurden. Auf dem L.I.S.A.portal der Gerda Henkel Stiftung kann man ihr in einer Videoserie folgen. […] weiter

3000 Jahre alte Bälle in Turfan gefunden

Ballspiele gehören heute zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen, Sportarten, Massenunterhaltungen und Geschäftsfeldern der Welt. Aber wer erfand überhaupt Bälle, wo und wann? Die gegenwärtig ältesten Bälle wurden aus Leinen vor ca. [...] weiter

Archäologie in Corona-Zeiten auf den Salomonen

In Zusammenarbeit mit dem Solomon Islands National Museum in Honiara und dem Ministry of Culture and Tourism der Salomonen führt das DAI seit 2011 Forschungen zur Besiedlungsgeschichte der Salomonen durch. In diesem Jahr geht die Forschung unter erschwerten Bedingungen weiter. […] weiter

Schnelle Hilfe für Beirut

Das Deutsche Archäologische Institut unterstützt mit Beratung vor Ort und finanziellen Mitteln den Erhalt der stark geschädigten historischen Bauwerke in Beirut. […] weiter