Zahnanalyse gibt Hinweise auf die Ernährung einer Frau aus der Eisenzeit auf den Orkneyinseln

Forscher, die die Zähne einer älteren Frau untersuchten, die vor 2000 Jahren auf den Orkneyinseln lebte, haben ihre Ernährung von der Kindheit bis kurz vor ihrem Tod aufgezeichnet. Die in der Isotopenanlage des British Geological Survey von Forschern der Universität York durchgeführten Arbeiten haben weitere Einblicke in die Lebensweise der Menschen der Eisenzeit gegeben und Hinweise auf eine Ernährung mit Fisch geliefert. […] weiter

Ernährung im frühmittelalterlichen England

Wenn man sich das mittelalterliche England vorstellt, denkt man sofort an königliche Festmahle mit großen Fleischmengen. Historiker sind lange Zeit davon ausgegangen, dass Könige und Adlige weitaus mehr Fleisch aßen als die übrige Bevölkerung. […] weiter

Rispenhirse im bronzezeitlichen Europa

icht nur Metalle, hierarchische Gesellschaften und befestigte Siedlungen: In der Bronzezeit beeinflusste auch ein neues Lebensmittel die ökonomischen Transformationen vor ca. 3500 Jahren. Dies belegen häufige archäologische Funde von Überresten der Rispenhirse. […] weiter