Hinweise auf weitere frühkeltische Toranlage im Umfeld der Heuneburg

Bei archäologischen Grabungen rund um die Heuneburg (Landkreis Sigmaringen) stießen Archäologen des Landesamts für Denkmalpflege (LAD) im Regierungspräsidium Stuttgart auf Hinweise, die auf eine ehemalige Toranlage schließen lassen. Schon 2005 war dem LAD die sensationelle Aufdeckung der Steinfundamente eines aus dem Mittelmeerraum inspirierten Tores zur Vorburgsiedlung gelungen. […] weiter

Keltengrab von der Heuneburg – Frauengrab der Oberschicht?

Die Heuneburg gilt als älteste Stadt nördlich der Alpen und ist eine der bedeutendsten prähistorischen Fundstätten Mitteleuropas. Im Jahr 2018 begann das Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart in der Donauebene unterhalb der Heuneburg im Gewann Bettelbühl mit den Untersuchungen an einem frühkeltischen Großgrabhügel. Ein hier gefundenes Grab wird von Archäologen, Restauratoren und Naturwissenschaftlern mit modernsten wissenschaftlichen Methoden untersucht und verspricht, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Geschichte und Kultur der frühen Kelten des 7. bis 5. Jahrhunderts v. Chr. zu liefern. […] weiter