UNESCO-Welterbetag 2022 am Mainlimes und auf der Roseninsel

Anlass ist der UNESCO-Welterbetag am 5. Juni 2022 bietet auch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege gemeinsam mit der Bayerischen Schlösserverwaltung, der Bayerischen Gesellschaft für Unterwasserarchäologie und den örtlichen Museen in Miltenberg und Obernburg ein facettenreiches Programm rund um das archäologische Welterbe Bayerns an.  […] weiter

Restaurierter Römer-Grabstein zurück im Kastell

„Dieser über Jahrzehnte unvollständige antike Soldatengrabstein mit seinem vermeintlich verschollenen Kopf kann ab sofort wiedervereint ausgestellt werden. Es sind diese mitunter überraschenden Geschichten hinter den Exponaten, die uns faszinieren“, sagte Innenminister Roger Lewentz vor Ort in Pohl. Lewentz dankte ausdrücklich der Ortsgemeinde Pohl und den zahlreichen ehrenamtlich Engagierten, die das Limeskastell mit großem Einsatz betreiben und dadurch bedeutend zum Erhalt des kulturellen Erbes beitragen. […] weiter

Grenzüberschreitung am Limes

Vom 24. September 2021 bis zum 30. Oktober 2022 zeigt das Lippische Landesmuseum Detmold die Sonderausstellung „Grenzüberschreitung am Limes“, die durch viele Förderer, wie u.a. die LWL-Kulturförderung ermöglicht wurde. […] weiter

Roms fließende Grenzen

Ausstellungskatalog

Claßen, Erich / Rind, Michael M./ Schürmann, Thomas / Trier, Marcus (Hrsg.) 2021. 584 S. mit 410 farb. Abb., 22 x 29 cm, geb. wbg Theiss, Darmstadt. € 40,00 Bestellung direkt bei der wbg möglich. […] weiter

Mit dem Smartphone zu den Römern

Der Limes ist das größte Bauwerk, das die Römer nördlich der Alpen hinterließen: Dennoch sind die Grenzbauten für Laien oft schwer zu erkennen und noch schwieriger zu deuten. Abhilfe versprechen Apps für Smartphone und Tablet. […] weiter

Donaulimes als UNESCO-Welterbe anerkannt

Das UNESCO-Welterbekomitee hat am 30.7.2021den Donaulimes in die Welterbeliste aufgenommen. Das ausgezeichnete westliche Segment des Donaulimes erstreckt sich von Niederbayern bis in den Süden der Slowakei. Der Vorschlag für die Welterbeliste wurde gemeinsam von Deutschland, Österreich und der Slowakei eingereicht. Ungarn, das an der Ausarbeitung des Nominierungsdossiers beteiligt war, hatte sich kurzfristig von der Bewerbung zurückgezogen. Der Donaulimes ist als Grenze des Römischen Reiches die 51. UNESCO-Welterbestätte in Deutschland. […] weiter