»Roms Grenzen an Rhein – Main – Donau« – Archäologie in Deutschland 6/21

Von den römischen Grenzen entlang von Rhein, Main und Donau über die Gärten von Uruk bis hin zum rätselhaften Volk der Pikten – in unserem Heft 6/21 erwartet Sie eine bunte Mischung aus Themen und Sie werden direkt aus der Landesarchäologie über Ausgrabungen, Funde und Forschungsarbeiten informiert. Ab 12. November im Handel. […] weiter

Kloster Lorsch feiert 30-jähriges Welterbe-Jubiläum

Vor 30 Jahren nahmen Kloster Lorsch und das angrenzende Altenmünster als erste hessische Stätte ihren Platz auf der Liste des wertvollsten Kulturerbes der Menschheit ein. Seit 1991 wird die im frühen Mittelalter begonnene Geschichte der einst berühmten karolingischen Reichsabtei unablässig wissenschaftlich erforscht und die Ergebnisse in vielfältigen Weisen an das Publikum vermittelt. Das Jubiläum gibt Anlass für ein mehrmonatiges Programm mit Rückblicken und Ausblicken und zum Zweck des UNESCO Welterbes. Höhepunkt ist eine Ausstellung mit spektakulären, noch nie öffentlich präsentierten archäologischen Funden. […] weiter

Burg des Deutschen Ordens auf einer prähistorischen Siedlung

An der Stelle einer befestigten Siedlung aus der frühen Eisenzeit (5.-3. Jh. v. Chr.) und einer preußischen Stammessiedlung aus dem 11.-13. Jahrhundert wurde eine Burg aus der Teutonenzeit errichtet, wie Archäologen herausgefunden haben. Die seit über 100 Jahren bekannte und in das Denkmalregister eingetragene Stätte in Pluty (Ermland-Masuren) wurde jetzt erstmals ausgegraben. […] weiter

Mittelalter- und frühneuzeitliche Siedlungsgeschichte im Paderborner Stadtkern

Archäolog:innen untersuchen seit einigen Monaten intensiv eine Baufläche an der Paderborner Mühlenstraße unter fachlicher Begleitung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Am ehemaligen Standort des Clubs "Red House" kamen archäologische Befunde aus der Zeit der ottonischen Herrscher (10. Jahrhundert) und bis hinein in die jüngste Neuzeit zutage - mehr als es die Eintragung in das Urkataster von 1831 annehmen ließ. […] weiter