Das Leben der steinzeitlichen Jäger und Sammler in Großbritannien

Ein Team von Archäologen der Universitäten von Chester und Manchester hat Entdeckungen gemacht, die ein neues Licht auf die Gemeinschaften werfen, die Großbritannien nach dem Ende der letzten Eiszeit bewohnten. Bei Ausgrabungen an einer Stätte in North Yorkshire hat das Team die außergewöhnlich gut erhaltenen Überreste einer kleinen Siedlung freigelegt, die von Gruppen, die als Jäger und Sammler lebten, vor rund zehneinhalbtausend Jahren bewohnt wurde. Zu den Funden, die das Team geborgen hat, gehören die Knochen von Tieren, die die Menschen gejagt haben, Werkzeuge und Waffen aus Knochen, Geweih und Stein sowie seltene Spuren von Holzbearbeitung. […] weiter

Entdeckung einer Gerberei in Fountains Abbey

Archäologen der Universität Bradford und des National Trust haben in Fountains Abbey die Überreste einer riesigen Gerberei entdeckt. Der Fund wurde mit Hilfe von Bodenradar gemacht und ist aufgrund seiner Größe von besonderer Bedeutung - Experten zufolge deutet er auf einen Betrieb im industriellen Maßstab hin, der Hunderte von Menschen beschäftigte. Fountains Abbey ist die Ruine eines Zisterzienserklosters im englischen North Yorkshire. […] weiter