30 Jahre Auffindung von Ötzi, dem Mann aus dem Eis

Bozen – 30 Jahre sind verflogen, seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, am 19.9.1991 auf dem Tisenjoch oberhalb des Schnalstal in der Ötztaler Alpen ausaperte. Ötzi hatte das Glück, von aufmerksamen Findern, der Familie Simon aus Nürnberg, entdeckt zuwerden. Über 5000 Jahre war sein Körper unversehrt im Eis verborgen geblieben, ein bis heute konservierter Vertreter der Kupferzeit – und ein Krimi dazu: noch heute kann man an ihm die Spuren einer Ermordung ablesen. […] weiter

Klickkontakt mit Ötzi

Schulausflüge zu Ötzi sind zur Zeit nicht möglich. Deshalb hat das Südtiroler Archäologiemuseum ein digitales Angebot geschnürt, mit dem der Besuch beim Mann aus dem Eis auch im Fernunterricht oder aus dem Klassenzimmer gelingt.  […] weiter