Archäologischer Sensationsfund in der Trave

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Ostsee lässt regelmäßig Fächerlotpeilungen in der Fahrrinne der Trave durchführen. Dabei wurde 2020 eine Unebenheit am Grund der Trave geortet. Taucher des WSA Ostsee kontrollierten daraufhin die „Sohle“ der Trave, um auszuschließen, dass eine Gefahr von den diversen auf Grund liegenden Gegenständen ausgeht. Was sie dann fanden, entpuppte sich als wahrer Sensationsfund für die Hansestadt Lübeck, die Geschichte der Hanse und die Archäolog:innen der Welt. […] weiter

Wrack eines 207 Jahre alten Walfangschiffs gefunden

Das Wrack eines 207 Jahre alten Walfangschiffs namens Industry wurde auf dem Grund des Golfs von Mexiko gefunden. Die Überreste der 64 Fuß langen, zweimastigen Holzbrigg öffnen ein Fenster in ein wenig bekanntes Kapitel der amerikanischen Geschichte, als Nachkommen afrikanischer Sklaven und amerikanischer Ureinwohner als unverzichtbare Besatzung in einer der ältesten Industrien des Landes dienten. […] weiter

Shackletons Endurance wurde gefunden

Der Falklands Maritime Heritage Trust hat bestätigt, dass die Endurance22-Expedition das Wrack der Endurance geortet hat, Sir Ernest Shackletons Schiff, das nicht mehr gesehen wurde, seit es 1915 im Weddellmeer vom Eis zerdrückt wurde und sank. […] weiter

Schwedisches Schiffswrack Gribshunden – Die Grabungsergebnisse aus dem Jahr 2021

Archäologen untersuchten im Mai 2021 drei Wochen lang das königliche Kriegsschiff Gribshunden vor der Küste von Ronneby in Südschweden. Sie stießen auf eine Reihe Waffen und Spuren von königlichen Luxusgütern. Kanonen, Armbrüste und Gewürze gehören zu den Funden – aber wirklich einzigartig ist die Möglichkeit, ein spätmittelalterliches Schiff in seiner Gesamtheit zu untersuchen: vom Leben an Bord über die Art und Weise, wie der König Freunde und Feinde beeindruckte, bis hin zum Kontext eines Schiffes aus der Zeit des Kolumbus. […] weiter

Versunkene Munition: Gefahr mit Langzeitwirkung

Ein Forschungsteam des Projekts „North Sea Wrecks“ sammelte vor der Nordseeinsel Helgoland Proben rund um das Wrack des Kriegsschiffs SMS MAINZ. Anhand von ihnen soll untersucht werden, inwieweit das mitsamt seiner Munition versenkte Schiff aus dem Ersten Weltkrieg Giftstoffe absondert. […] weiter