Steinzeitmenschen hoben alte Werkzeuge als Andenken an ihre Vorfahren auf

Die Sammelleidenschaft ist nicht nur ein verbreitetes Phänomen der Gegenwart, sondern reicht bis in die frühen Zeiten der Menschheit zurück. Das haben Forscher der Universität Tel Aviv bei der Analyse von etwa 500.000 Jahre alten Werkzeugen aus der Altsteinzeit festgestellt. Viele der Objekte waren bereits weggeworfen worden, als sie ein zweites Mal in Betrieb genommen und als Erinnerung an die Vorfahren aufgehoben wurden. […] weiter