Virtueller Tauchpfad zu 300 Jahre altem Schiffswrack

Das 70-Kanonen-Kriegsschiff Stirling Castle sank im großen Sturm im November 1703 bei den Goodwin Sands, einer Kette von Sandbänken am Nordeingang der Straße von Dover. Die geschützte Wrackstelle ist nun erstmals auch für Nicht-Taucher bequem von zu Hause aus zugänglich. Der virtuelle Tauchpfad bietet einen faszinierenden Einblick in die Ruhestätte dieses bedeutenden Wracks. […] weiter

Versunkene Munition: Gefahr mit Langzeitwirkung

Ein Forschungsteam des Projekts „North Sea Wrecks“ sammelte vor der Nordseeinsel Helgoland Proben rund um das Wrack des Kriegsschiffs SMS MAINZ. Anhand von ihnen soll untersucht werden, inwieweit das mitsamt seiner Munition versenkte Schiff aus dem Ersten Weltkrieg Giftstoffe absondert. […] weiter