Diese Termine sollten Sie nicht versäumen

Rund 6800 Museen und zahlreiche Ausstellungshäuser in Deutschland bieten Besuchern eine überragende Vielfalt an Sammlungen, Ausstellungen und Themen. Wir stellen in unseren Terminen eine Auswahl aktueller archäologischer Ausstellungen vor. Außerdem werden wir auf diesen Seiten Informationen zu den kommenden Ausgaben der AiD, zu Exkursionen sowie zu Studientagen veröffentlichen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausgeschlossen – Archäologie der NS-Zwangslager

Juli 1 Januar 31

75 Jahre nach Kriegsende werden erstmals archäologische Funde aus 20 Lagerstandorten in Berlin und Brandenburg in diesem Umfang gezeigt. Stacheldraht und Patronenhülsen, Geschirr und Besteck, selbstgefertigte und namentlich gekennzeichnete Dinge zeugen vom Leiden, Leben und Überleben in den Zwangslagern, von der rassistischen Ideologie, der Verstrickung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft in die NS-Verbrechen.

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Baracke 5, Britzer Straße 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
www.ns-zwangsarbeit.de

Di bis So 10–18 Uhr

Ausgeschlossen

Begleitpublikation

Ausgeschlossen. Archäologie der NS-Zwangslager

Juliane Haubold-Stolle, Thomas Kersting, Claudia Theune, Christine Glauning, Andrea Riedle, Franz Schopper, Karin Wagner, Axel Drecoll (Hrsg.), Berlin: be.bra Verlag 2020, 232 S., 24 Euro