Archäologie in Deutschland – Das moderne Wissensmagazin

Das Magazin AiD präsentiert Ihnen die neuesten Entwicklungen der archäologischen Wissenschaften in Deutschland. Aufsehen erregende Entdeckungen und faszinierende Forschungen machen die Welt unserer Vorfahren lebendig. Alle Beiträge werden von renommierten Fachleuten verfasst, die an vorderster Front der Forschung stehen. Der Rahmen reicht von der Menschwerdung bis zu Römern, Kelten und Germanen, von Jägern und Sammlern über jungsteinzeitliche Bauern bis zum Mittelalter, teils sogar in die jüngste Vergangenheit.

Archäologie in Deutschland

Das Magazin

Im Zentrum der AiD steht das Aktuelle aus der Landesarchäologie: In der umfangreichen Rubrik berichten die Ausgräber persönlich von ihren neuesten Funden. Archäologische Denkmalpflege ist in Deutschland Ländersache: Korrespondenten in den Bundesländern sind unser direkter Draht zu den Denkmalämtern und versorgen die Zeitschrift mit aktuellen Nachrichten. So sind Sie immer informiert über die neuesten Ausgrabungen unmittelbar vor Ihrer Haustür!

Jedes Heft bietet Raum für ein umfangreiches Thema

Die Erforschung der Vorzeit ist eine komplizierte Wissenschaft mit vielen Unterdisziplinen. Archäologie im 21. Jahrhundert profitiert in hohem Maße vom Fortschritt der Naturwissenschaften und modernen High-Tech-Methoden. Für jedes Thema wird ein eigenes Team aus Fachleuten zusammengestellt. Alle Berichte stammen aus erster Hand: Das garantiert ein Höchstmaß an Authentizität und Qualität.

In den Rubriken »Forschung« und »Report« werden aktuelle Einzelthemen aufgegriffen: Archäologen verlassen den Elfenbeinturm und präsentieren auf anschauliche Weise ihre Arbeit. Naturgemäß liegt der Schwerpunkt auf Deutschland. Doch archäologische Forschungen machen nicht halt an Staatsgrenzen. Die Rubriken »Europa« und »Weltweit« bieten Gelegenheit, einen Blick über den Tellerrand zu werfen.

Archäologie ist etwas zum Anschauen und Anfassen. Die Zeugnisse vergangener Zeiten warten nur auf Ihren Besuch – Grabhügel, Ringwälle, der Limes, prähistorische Höhlen, Ausstellungen, Freilichtmuseen. Unsere Rubrik »Sehenswert« stellt in jedem Heft ein neues Ziel vor für Leserinnen und Leser, die gerne selbst auf Entdeckungsreise gehen möchten.

Blick ins Heft

Archäologie in Deutschland

Redaktion

Aufgabe unseres Teams ist es, komplexe Zusammenhänge anschaulich und abwechslungsreich darzustellen: Ziel ist der lebendige und zugleich profunde Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Produktion und Redaktion der AiD erfolgen im Verlagsbüro Wais & Partner in Stuttgart. Heft für Heft stellen wir die interessantesten aktuellen Themen zusammen und präsentieren »Geschichten aus unserer Geschichte«. Unterstützt wird die Redaktion von Korrespondenten aus dem In- und Ausland: Unsere Kontakte zu Denkmalämtern, Forschungsinstituten und Universitäten bieten unmittelbaren Zugriff auf den aktuellen Stand der Wissenschaft.

Herausgeber

Mit dem ersten Heft der AiD im Oktober 1984 ging ein lang gehegter Wunsch von Deutschlands Archäologen in Erfüllung – nämlich ihre Arbeit nicht nur in wissenschaftlicher, sondern auch in populärer Form publik zu machen. Der entscheidende Anstoß kam vom Verband der Landesarchäologen, bis heute Mitherausgeber der Zeitschrift. Den Kern des Magazins bildet nach wie vor die Rubrik Aktuelles aus der Landesarchäologie mit den neuesten Berichten aus der Arbeit der Bodendenkmalpflege.

Verlag

Das zweite Standbein bildet die wbg. Der Verlag ist mit seiner Verankerung in der akademischen Welt der Universitäten und einem umfangreichen Buchprogramm aus Kultur und Wissenschaft geradezu prädestiniert für diese Aufgabe.

Wissenschaftlicher Beirat

Seit 1991 steht uns ein Kreis von Fachleuten zur Seite: Dem Wissenschaftlichen Beirat der AiD gehören namhafte Spezialisten aus Denkmalämtern, Museen, Universitäten und Forschungsinstituten an. Das Gremium begleitet kritisch und konstruktiv die Arbeit von Redaktion und Verlag. Die Kompetenz der Beiratsmitglieder trägt maßgeblich dazu bei, dass in der AiD populäre Darstellung und wissenschaftlicher Anspruch kein Widerspruch sind.

Abo sichern – kein Heft verpassen!

Ob Jahres-, Flex- oder Studenten-Abo, zur Probe oder als Geschenk – die AiD lässt sich auf vielfältigste Weise entdecken und beziehen. Je nach Angebot sind sogar unsere drei Sonderhefte im Jahr zu auserwählten Themen mit dabei.