Diese Termine sollten Sie nicht versäumen

Rund 6800 Museen und zahlreiche Ausstellungshäuser in Deutschland bieten Besuchern eine überragende Vielfalt an Sammlungen, Ausstellungen und Themen. Wir stellen in unseren Terminen eine Auswahl aktueller archäologischer Ausstellungen vor. Außerdem werden wir auf diesen Seiten Informationen zu den kommenden Ausgaben der AiD, zu Exkursionen sowie zu Studientagen veröffentlichen.

Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen

Alamannenmuseum Ellwangen Haller Str. 9, Ellwangen

Im Mittelpunkt der Sonderausstellung stehen neue Erkenntnisse der Textilarchäologie. Im Gebiet der Alamannen haben sich Textilien über die Zeit nur schlecht erhalten. Deshalb zeigt die Ausstellung an Repliken ausgewählter Beispiele, wie die Kleidung ausgesehen haben könnte. Etwas Besonderes stellt dabei die Installation der Grablege einer vornehmen Dame aus Lauchheim dar: Sie zeigt, in welcher Kleidung [...] weiter

Schwarz auf Weiß – Das Rätsel der Steinzeitscheiben aus dem Blautal

Museum Ulm Marktplatz 9, Ulm

Sie gehören zum UNESCO-Welt­erbe – die Ruinen 6000 Jahre alt en Moordorfes im Tal der Blau nahe Ulm. Durch die Lage im feuchten Talgrund haben sich die Reste der Holzhäuser hervorragend erhalten. Unter den zahlreichen Funden sind rund 200 doppelt durchlochte und verzierte Scheiben aus Kalkstein. Sie liegen in verschiedensten Größen und Produktionsstadien vor und [...] weiter

PEST!

LWL-Museum für Archäologie Europaplatz 1, Herne

Von der Steinzeit über die Spätantike und vom »Schwarzen Tod« des Mittelalters bis zum jüngsten Ausbruch auf Madagaskar: Die Pest ist eine Seuche, die die Menschheit durch alle Epochen ihrer Geschichte begleitet hat. Rund um den Globus forderte sie Millionen von Opfern und führte dadurch zu tiefgreifenden Veränderungen in der Gesellschaft. Die Ausstellung will die [...] weiter

Der Tod aus dem Nichts – Antike Geschütze

Limesmuseum Aalen St.-Johann-Straße 5, Aalen

Die Sonderausstellung der VEX LEG VIII AVG präsentiert mit originalen Fundstücken, Nachbauten, Installationen, informativen Texten und Abbildungen einen spannenden Überblick über die ausgefeilte Waffentechnik der römischen Armee. Als Ausgangspunkte dienen die über 100 Jahre alten Rekonstruktionen in der Sammlungdes Römerkastells Saalburg. Originalfunde vom Schlachtfeld am Harzhorn aus dem Jahr 235 n.Chr. geben einen spannenden Einblick [...] weiter

MAYA

MAMUZ – Museum Mistelbach Waldstraße 44–46, Mistelbach

Tief im Dschungel Zentralamerikas erheben sich bis heute die imposanten steinernen Tempel und Paläste der faszinierenden Kultur der Maya. In ihrer Blütezeit zwischen 250 und 900 n.Chr. waren sie eine mächtige Hochkultur, deren Errungenschaften in Kunst und Wissenschaft uns immer noch in Staunen versetzen. Ihr Siedlungsgebiet mit über hundert großen Städten war damals die bevölkerungsdichteste [...] weiter

Achtung Baustelle – Bauen und Wohnen im Mittelalter

MAMUZ – Schloss Asparn/Zaya Schlossgasse 1, Asparn an der Zaya

Wie wurden im Mittelalter einfache Häuser und große Burgen gebaut? Welche Mittel standen dafür zur Verfügung? Und welche Funktion hatte welches Gebäude? Die Ausstellung schaut den Bauleuten des Mittelalters über die Schulter und zeigt die Lebenswelten in Dörfern, Städten, Burgen und Klöstern im Grenzraum Niederösterreich und Tschechien. Die Landwirtschaft und der damalige Speiseplan werden ebenso [...] weiter

Stadt befreit – Wittelsbacher Gründerstädte

Wittelsbacher Schloss Schlossstr. 21, Friedberg

Die große Landesausstellung befasst sich mit der Geschichte der Wittelsbacher und Bayerns und mit bis heute aktuellen Themen wie Landflucht, urbanes Leben, Stadtgründungen und »Heimat«. Sie erzählt von einer entscheidenden Weichenstellung der bayerischen Geschichte im Mittelalter: Zwischen 1200 und 1300 entstand im Herzogtum Bayern eine Städtelandschaft, die bis heute die bayerische Siedlungsstruktur prägt. Vor allem [...] weiter

Ausgeschlossen – Archäologie der NS-Zwangslager

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Baracke 5, Britzer Straße 5, Berlin

75 Jahre nach Kriegsende werden erstmals archäologische Funde aus 20 Lagerstandorten in Berlin und Brandenburg in diesem Umfang gezeigt. Stacheldraht und Patronenhülsen, Geschirr und Besteck, selbstgefertigte und namentlich gekennzeichnete Dinge zeugen vom Leiden, Leben und Überleben in den Zwangslagern, von der rassistischen Ideologie, der Verstrickung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft in die NS-Verbrechen. Di bis [...] weiter

Der römische Legionär – Weit mehr als ein Krieger

Archäologisches Museum im Colombischlössle Rotteckring 5, Freiburg im Breisgau

Funde aus Baden-Württemberg, Hessen und dem Elsass erzählen von den zahlreichen Aufgaben der römischen Legionäre, die 200 Jahre lang das Leben am Oberrhein prägten. Sie schufen Infrastrukturen wie Straßen und Wasserleitungen, übernahmen Verwaltungsaufgaben oder sorgten für öffentliche Ordnung, ähnlich unserer ­Polizei. In der Ausstellung ver­an­schaulichen Werkzeuge, Spielsteine oder eine Wachstafel, auf der einst ein Soldat [...] weiter

Die Spuren von Jahrtausenden

Historisches Museum Regensburg Dachauplatz 2–4, Regensburg

Seit 25 Jahren finden im Regensburger Stadtteil Burgweinting Ausgrabungen statt. Auf der größten Flächengrabung Süddeutschlands wurden Funde aus einer Zeitspanne von rund 4000 Jahren zwischen Jungsteinzeit und Frühmittelalter geborgen. Zum Jubiläum werden in einer großen Sonderausstellung die Ergebnisse abgeschlossener und noch laufender Forschungen zusammenfassend dargestellt. Sie vermitteln einzigartige Einblicke in die Entwicklung einer der bedeutendsten [...] weiter