Grenzenlose Archäologie? – Eine Einführung

Grenzen sind in der Archäologie allgegenwärtig. Über alle Zeiten hinweg stoßen wir bei der archäologischen Forschung auf Grenzen. Es sind nicht nur diejenigen, die sich im Befund oder in der überlieferten materiellen Kultur zeigen. Die Wissenschaft muss sich ebenso mit fachlichen, inhaltlichen und methodischen Grenzen auseinandersetzten. Auf all diesen Ebenen kommt es fortlaufend zu Grenzverschiebungen. Sie werden festgelegt, überarbeitet und zum Teil wieder verworfen. Das führt zu einem beständigen Wandel in der Wahrnehmung und Interpretation von archäologischen Grenzen. […] weiter

Archäologie an deutschen Schulen

Geschichte boomt in den Medien. Doch im Unterricht ist davon – zumal nach Änderungen der Bildungspläne – nicht viel zu erkennen. Geschichts- und Archäologieverbände in Deutschland bemängeln zunehmend den Rückgang der dafür vorgesehenen Schulstunden. Eine Analyse aller deutschen Länder und Schularten hinsichtlich der verpflichtenden Bildungspläne zwischen 2011 und 2018 ergibt Beunruhigendes: Die föderale Struktur führte in den vergangenen Jahren verstärkt zu unterschiedlichen Lehrplänen. Einig ist man sich augenscheinlich nur darin, dass »Geschichtskompetenz« vermittelt werden soll. Doch wie?  […] weiter

Experimentelle Archäologie

Experimente sind zu einem wichtigen Baustein der Archäologie ­geworden. Unter nachvollziehbaren Bedingungen werden ­wider­legbare Thesen der Forscher mit naturwissenschaftlichen Methoden auf ihre Plausibilität geprüft. Die so erzielten Ergebnisse bringen ­unser Wissen über das menschliche Verhalten und die Evolution ­entscheidend voran.  […] weiter

»Barbaren« unter der Lupe

Solide Unterhaltung mit zumeist monumentaler Musik hinterlegt. Darf oder sollte man als Archäologe mehr erwarten? Wohl kaum. Natürlich verfolgt die Serie keinen Bildungsauftrag oder erhebt den Anspruch historische Realität wiederzugeben. Aber zugegebenermaßen wissen sowohl Historiker als auch Archäologen immer noch wenig darüber, wie die Welt jenseits von Rhein und Donau eigentlich tickte.  […] weiter

Homo Sapiens

Darmstadt: wbg THEISS 2020, 208 S. mit zahlreichen farb. Abb. und Kt., 26,8 x 36,8 cm, geb. mit SU. € 50,00 (ab 1.4.2020 € 70,00) Bestellung direkt bei der wbg möglich. […] weiter

Germanen

Ausstellungskatalog Germanen

Darmstadt: wbg THEISS 2020, 640 S. mit 420 farb. Abb. und Karten., 50 Euro. Bestellung direkt bei der wbg möglich. […] weiter