Forensische Untersuchung einer barocken Marmorskulptur

Erstmals wurde eine Steinskulptur mit forensisch-anthropologischen Methoden untersucht. Forscher der Boston University stellten fest, dass der Bildhauer Gian Lorenzo Bernini allem Anschein nach einen echten menschlichen Schädel als Vorlage für sein Werk nutzen konnte. […] weiter

Roter Faden durch die Spätgotik

Nordalpine Baukultur des Spätmittelalters: Damit beschäftigt sich ein neues Netzwerk, das die Deutsche Forschungsgemeinschaft genehmigt hat. Federführend sind die kunsthistorischen Institute der TU Dresden und der Uni Würzburg. […] weiter