Neue Steinzeitkunst in der Romanelli-Höhle

Ein multidisziplinäres Team von Archäologen, Geologen und Paläontologen in Italien hat unter der Koordination der Universität Sapienza in Rom weitere paläolithische Kunstwerke in der Grotta Romanelli im Süden Apuliens entdeckt, darunter die seltene Darstellung eines Vogels, mehr als 100 Jahre nachdem die ersten Bilder an diesem Ort entdeckt wurden. […] weiter

Wissenschaftler stellen Vogeljagd der Neandertaler nach

Anhand von Fossilfunden und wissenschaftlichen Rollenspielen rekonstruieren die Forscher, dass die Neandertaler wahrscheinlich Feuer und Werkzeuge benutzten, um Dohlen, gemeinschaftlich schlafende Vögel, nachts in Höhlen zu blenden, einzusperren und zu fangen. Mithilfe eines Experiments soll die Vogeljagd besser rekonstruiert werden. […] weiter

Jäger und Sammler in der „Cova del Randero“

Die Ausgrabungskampagne in der Cova del Randero in Pedreguer in der Provinz Alicante, Spanien wurde abgeschlossen. Dabei handelt es sich um eine bedeutende Fundstelle, die zum Verständnis der Jäger- und Sammlergruppen zur Zeit des Magdalénien beiträgt, aber auch im Neolithikum eine wichtige Rolle einnahm. […] weiter